front-slider-2

Quadrocopter, Airbag, Herzschrittmacher oder Industrieroboter – bei solchen Produkten treffen verschiedene Disziplinen aufeinander.

Das Studium Mechatronik trinational ist ein generalistisches, interdisziplinäres und praxisorientiertes Studium, das die Disziplinen Maschinenbau, Informationstechnik und Elektro(tech)nik miteinander verbindet. Das Studium Mechatronik trinational findet in drei Ländern statt: der Schweiz (CH), Deutschland (D) und Frankreich (F). Dies ermöglicht neben der generalistischen und interdisziplinären Ausrichtung zusätzlich eine interkulturelle und internationale Prägung des Studiums. Die Studierenden studieren in Summe jeweils ein Jahr in jedem der drei beteiligten Länder (CH, D, F). Unterrichtssprachen sind Deutsch, Französisch und in geringem Umfang auch Englisch; die Sprachausbildung ist Bestandteil des Studiums Mechatronik trinational. Intensive Praxisphasen während des Studiums und gute Praxiskontakte, z.B. im Rahmen von Exkursionen, runden das Studium ab.

Das Studium Mechatronik trinational wird mit einer Bachelor Thesis abgeschlossen, die in einem Unternehmen durchgeführt wird und bei der das im Studium erworbene Wissen zum Tragen kommt.

Zum Abschluss des Studiums erhalten die Studierenden Diplome der drei beteiligten Länder.