Sie können als Unternehmen mit dem Studiengang Mechatronik trinational in mehreren Möglichkeiten zusammenarbeiten, z.B.:

  • durch das Angebot von Exkursionen. In der Regel suchen wir Unternehmen, die im technischen Bereich tätig sind und bereit sind Klassen in der Grössenordnung von 20-30 Studierenden einen halben Tag lang das Unternehmen näher zu bringen. Dies beinhaltet in der Regel eine Einführung / Vorstellung in das Unternehmen, eine Betriebsbesichtigung sowie Fachvorträge, z.B. zu technischen Themen, vorzugsweise der Mechatronik, aber auch Managementthemen wie Logistik- oder Produktionsmanagement.
  • durch das Angebot von konzeptionellen Studierendenarbeiten im Unternehmen (Diplomarbeiten). Unsere Studierenden belegen im Laufe des Studiums drei Industriephasen (Praxisphasen). Konzeptionell interessant für die meisten Unternehmen sind die Industriephase II sowie die Industriephase III / Bachelor Thesis. Haben Sie technische Themenstellungen, die in drei bis sechs Monaten konzeptionell bearbeitet werden können? Dann wenden Sie sich gerne an uns, um diese Möglichkeiten zu erörtern. Da die genannten Arbeiten im Frühsommer / Sommer starten, und die Studierenden diese Plätze in der Regel im Frühjahr suchen, benötigen wir zur internen Vermarktung Ihre Angaben (Angebote) idealerweise zu Jahresbeginn.
  • durch das Angebot von Praktika für jüngere Studierende (Industriephase I). In dieser Industriephase sollen unsere Studierende, v.a. das kulturelle Umfeld und die andere Sprache kennenlernen. Insofern sind wir hier an Unternehmen interessiert, die sich im französischsprachigen Sprachraum befinden oder einen grösseren Anteil französischsprachiger Mitarbeiter haben. Der konzeptionelle Anspruch fuer diese Arbeiten (nach dem ersten Semester) ist niedriger. Diese Arbeiten finden im Januar-Februar statt. Auch dies ist eine gute Gelegenheit, frühzeitig mit unseren Studierenden in Kontakt zu kommen.
  • das Angebot von Preisen / Auszeichnungen für unsere Absolventen im Rahmen der Diplomfeier (z.B. Auszeichnung für den Jahrgangsbesten, die beste Bachelor Thesis etc.).

Sind Sie an einer Kooperation mit uns interessiert? Dann wenden Sie sich bitte unverbindlich an den Studiengangleiter Mechatronik trinational (FHNW; CH), um die Möglichkeiten weiter zu erörtern.

Kontakt:

Herr Prof. Dr. Robert Alard
Email: robert.alard@fhnw.ch